Natur - Pur
mit allen Sinnen die Natur erleben

Naturtherapie- Therapie in und mit der Natur 

nach dem Motto „Depression ist grau – Therapie ist grün“                                                                                                    (Hilarion Petzold) Ich biete Naturtherapeutische Begleitung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Warum Naturtherapie?

Wir Menschen sind evolutionär für ein Leben in der Natur ausgerichtet. Hier blühen Seele, Geist und Körper auf und wir kommen mit unserer innersten Natur in Kontakt. Dies machen wir uns in der Naturtherapie zu Nutze. Nach einem vollen Alltag, meist in geschlossenen Räumen, bietet bereits das Setting in der Natur eine Wohltat für Klient und Therapeut - die frische Luft, die Schönheit der Natur, die Bewegung in der Natur wirkt positiv auf Körper und Psyche. Unter freiem Himmel ist der Geist frei, der Körper entspannt und ressourcenorientiertes Denken und Erleben fällt leichter. Die Natur bietet Abstand zum Alltag und ist der ideale Ort, um sich zu revitalisieren und zu entspannen, Einstellungen zu erweitern, Altvertrautes zu verändern und Ressourcen zu aktivieren. Der Mensch kann aus der natürlichen Lebenswelt Anregendes und Heilsames aufnehmen und krankmachende Erlebens - und Handlungsmuster verändern. Gleichzeitig ist die Natur aufschlussreicher Spiegel, die innere Welt des Menschen spiegelt sich in der äußeren Welt - der Natur - in bestimmten Landschaften und Naturphänomenen. Natur ist somit symbolisierender Resonanzraum, der durch Bewußtwerdungen die Entwicklung und das Wachstum des Menschen fördert. Natur bietet zahlreiche kraftvolle Metapher und Symbole, die sich für ressourcenorientiertes Arbeiten anbietet. Die körperliche Bewegung fördert die geistige und emotionale Beweglichkeit und stärkt das Selbstwirksamkeitserleben. Die intensiven Sinneserfahrungen in der Natur vermitteln ein Gefühl von Lebendigkeit und Lebensfreude, was sich gut in den Alltag übertragen lässt. Aufenthalt und Bewegung in der Natur sind zudem aktive Gesundheitsförderung, da  ein bewegungsaktiver Lebensstil unterstützt wird. Eine Therapie ohne Naturbezug ist nicht zu leisten, wenn wir davon ausgehen, dass der Mensch über 80-tausend Generationen in der Natur, der Wildnis gelebt hat und sich in dieser Zeit spezifische Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten ausgebildet haben, die in einer sehr engen Verbundenheit mit der Natur begründet liegen. Der Mensch muss dies in seinem Lebensstil berücksichtigen, wenn er gesund bleiben oder werden will. Die Einheit Körper und Psyche ist schon lange im Fokus der Therapie, doch Körper-Psyche und natürliche Umwelt bilden eine noch größere evolutionär entstandene Einheit, die noch mehr in den Mittelpunkt zu rücken ist.

Für wen ist Naturtherapie geeignet?

Stress, starke Belastung, Informationsflut und Vereinzelung prägen das Leben vieler Menschen. Naturtherapeutische Ansätze leisten hier erfolgreiche Beiträge in der Therapie und befördern Entschleunigung, Regeneration, Selbstsorge und Stressbewältigung. Naturtherapie unterstützt Heilung bei stressbedingten Krankheiten  wie Burn-out, Konzentrationsstörungen, Depressionen und psychosomatischen Beschwerden. Naturtherapie ist ein ressourcenorientierter Ansatz, der sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eignet und den Menschen in seiner Gesundheit fördert und nicht die Entstehung der Krankheit im Fokus hat.

Die therapeutischen Potentiale von

Naturtherapie

Die erfrischende belebende Qualität einer schönen Landschaft, blühende Bäume, das Glitzern eines Sees erfreuen das Herz, entspannen, beruhigen und beglücken. Die ökologische Psychologie hat diese Effekte seit langem untersucht und diese heilenden Kräfte des Naturerlebens erkannt. Bestimmte Lanschaftselemente wie Obsthaine, Waldlichtungen, stehende glitzernde Gewässer senken das Stressniveau besonders und rufen positive Gefühle hervor, wie evolutionsbiologische Theorien nachvollziehbar erklären  -->mehr Info Bei Depressionen wirkt Naturtherapie z.B. auf folgenden verschiedenen Ebenen: auf der physischen Ebene wird der Körper z.B. mit flachem Tonus und schwacher Kondition wieder revitalisiert. Negatives Denken (Kognition) wird durch das Erleben von Wachstum und Lebendigkeit zu positiven Kognitionen und Emotionen. Soziale Isolation wird durchbrochen. Naturtherapie wirkt auf allen Ebenen des Mensch-Seins. Einen Überblick über die therapeutischen Potentiale von Naturtherapie finden Sie hier

Naturtherapie und Gestalttherapie - Methoden und

Wirkfaktoren

Meine Naturtherapeutische Arbeit orientiert sich an Wirkfaktoren und Methoden der Gestalttherapie Bewusstheit (Awareness) ausweiten in der Natur, Natur als projektives Medium Heilung aus der Beziehung zur Natur Heilung durch Förderung der organismischen Integration in der Natur, Arbeit mit Polaritäten in der Natur Natur als kreatives Medium
Naturpädagogik   Waldbaden   Naturtherapie         Martina Pesch
Martina Pesch - S iedlungstraße 22 - 91230 Happurg - Tel.: 09151 - 73 73 855 Mobil: 0152 - 538 50 250 - E-Mail: peschmartina@t-online.de www.natur-pur-erlebnis.de
„Wenn Sie sich von dem Ansatz der Naturtherapie angesprochen fühlen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf: -->Kontakt